Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Mit Kaugummi, Büroklammer und Taschenmesser - Welche Spielzeuge habt ihr euch selbst gebastelt?

Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Mr.X94 » Mi 12. Mai 2010, 19:11

Kennt ihr eine Muschi zum selber bauen ohne dass man da extra etwas kaufen muss wie einen Schwamm oder so Sachen. Mit Sachen die man zu Hause hat.
Es können auch Sachen sein an denen man nicht rumbasteln muss sondern die sich schon so eignen.
Freu mich über PN's.
Benutzeravatar
Mr.X94
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Apr 2010, 19:21
Geschlecht: M
Freier Titel: Die schönste Sache die es gibt.

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon skateaffen » Mi 12. Mai 2010, 19:24

Nim ne Socke tut nen einmal handschu rein dann das offene ende umklappen und gleitgell rein fertig ^^
Signatur vom Admin entfernt. Forenregeln lesen und einhalten!
skateaffen
 
Beiträge: 84
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 22:35
Wohnort: Nähe von Köln
Geschlecht: M
Freier Titel: Ich fahr BMX und du?

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Litschee » Mi 12. Mai 2010, 19:25

also wenig Material ist es vielleicht nicht, aber es hört sich auch nicht nach viel Material an ;)

probier's einfach mal aus:

http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=129&t=11938&p=288253&hilit=muschi#p288253
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1589
Registriert: Di 16. Feb 2010, 21:40
Geschlecht: W
Freier Titel: Nesthäckchen

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Mr.X94 » Mi 12. Mai 2010, 19:29

Nim ne Socke tut nen einmal handschu rein dann das offene ende umklappen und gleitgell rein fertig ^^

ich hab leider keinen einmalhandschuh^^
also wenig Material ist es vielleicht nicht, aber es hört sich auch nicht nach viel Material an

probier's einfach mal aus:

viewtopic.php?f=129&t=11938&p=288253&hilit=muschi#p288253


danke, ich probies mal aus^^
Freu mich über PN's.
Benutzeravatar
Mr.X94
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Apr 2010, 19:21
Geschlecht: M
Freier Titel: Die schönste Sache die es gibt.

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon janimmergeil » Sa 15. Mai 2010, 19:13

Hab mal im Keller alte "Schwimmflügel" für so um die Arme zu binden gefunde! Wenn man in der mitte nen loch reinmacht und sie aufbläst, dann mit ewas gleitmittel gehts voll ab!!
janimmergeil
 
Beiträge: 18
Registriert: So 20. Dez 2009, 02:51
Wohnort: braunschweig
Geschlecht: M

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon SpongbobSchwanzkopf » Di 20. Jul 2010, 08:01

janimmergeil hat geschrieben:Wenn man in der mitte nen loch reinmacht und sie aufbläst, dann mit ewas gleitmittel gehts voll ab!!


Wie, wenn man da in der Mitte ein Loch rein macht?? Ich kenne das nur, dass man sein Ding halt da rein steckt, wo sonst der Arm rein käme.
Aber das mit dem Schwimmflügel kann ic hnur empfehlen, aber immer gut Gleitgel drauf machen :D
I just wanna live
Don't really care about the things that they say
Don't really care about what happens to me
I just wanna live
Benutzeravatar
SpongbobSchwanzkopf
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 14:24
Geschlecht: M
Freier Titel: Mitglied der Siegermannschaft 2011

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon BlueIce™©® » Sa 14. Aug 2010, 21:39

Bauanleitung für ne Taschenmuschi


hier habt ihr mal ein link wie das ganze gebaut wird...

http://www.youtube.com/watch?v=hUEDj8RzOV0
Miss deinen Erfolg daran...Was du für ihn Aufgeben musstest
Benutzeravatar
BlueIce™©®
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 20:57
Wohnort: Berlin
Geschlecht: M

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Dessousliebhaber » So 15. Aug 2010, 09:03

toll um mir das anzusehen muss ich mich anmelden und darauf hab ich kein Bock
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3048
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause
Geschlecht: M
Freier Titel: Neues vom Wixxer, Mitglied der Siegermannschaft´11

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Smeagol » So 15. Aug 2010, 22:26

du hast bist net bei yputube angemeldet? :D

hm naja bin ich schon ewig... aber habs mr jetzt nur kurz angeguckt... mal sehen... vielleicht demnächst mal genauer...
Smeagol
 
Beiträge: 462
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 17:47
Geschlecht: M

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Dessousliebhaber » Mo 16. Aug 2010, 17:26

ja warum soll ich mich bei YouTube anmelden, wenn ich sowie so nur Musikvideos anschaue
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3048
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause
Geschlecht: M
Freier Titel: Neues vom Wixxer, Mitglied der Siegermannschaft´11

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon TomausBerlin » Mi 15. Sep 2010, 14:20

ein frisches hühnchen aus dem supermarkt oder eine melone tun es auch :D
TomausBerlin
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 09:14
Wohnort: Berlin
Geschlecht: M
Freier Titel: Wichskönig

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon femsquirtlover » Do 30. Sep 2010, 22:06

Hi,

super Forum hier. Genau das, was ich suche.
Mein Tipp: ihr kennt doch alle bestimmt die luftpolsterbriefumschläge, oder? Trennt mal den Luftpolstereinsatz raus, dreht die Noppen nach innen, genügend Gel oder ähnliches rein (z.B. Joghurt, .... eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt), und dann laaaaangsam selber machen.
Die Noppen vermitteln ein Gefühl von einer echten saftigen Muschi. Echt geil!!!!
Vorteil: beim Abspritzen gibt es noch nicht mal Kleckereien :-D

Grüssle vom femsquirtlover
femsquirtlover
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Sep 2010, 21:48
Geschlecht: M

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Eule_2 » Do 7. Nov 2013, 21:50

Hätte da auch noch einen Vorschlag:
Früher habe ich für Schachfiguren und alles Mögliche sogenannte "Hüllen" gemacht mit einer Mischung aus Zahnpasta und kleingerebbeltem Klopapier . kamen absolut erstklassige Schachläufer oder -Springer
bei raus, wenn man nachher flüssiges Lötzinn oder gar Bronce da in die Formen reingoss...
Meine Idee wäre nun, dass man sich den Schwanz im steifen Zustand plus etwa 2-3 mm ebenso abbildet
und nach dem aushärten das Innenteil mit etwas weichem wie Silikon oder Acryl auskleidet...
Keine Ahnung ob das funzt, aber ich werde es mal ausprobieren und dann berichten :P

lg
Eule_2
Eule_2
 
Beiträge: 17
Registriert: So 3. Nov 2013, 09:08

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon Catus » Sa 9. Nov 2013, 19:32

femsquirtlover hat geschrieben:Hi,

super Forum hier. Genau das, was ich suche.
Mein Tipp: ihr kennt doch alle bestimmt die luftpolsterbriefumschläge, oder? Trennt mal den Luftpolstereinsatz raus, dreht die Noppen nach innen, genügend Gel oder ähnliches rein (z.B. Joghurt, .... eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt), und dann laaaaangsam selber machen.
Die Noppen vermitteln ein Gefühl von einer echten saftigen Muschi. Echt geil!!!!
Vorteil: beim Abspritzen gibt es noch nicht mal Kleckereien :-D

Grüssle vom femsquirtlover

Man kann diese Luftpolstertasche dann auch zwischen Matratzen klemmen und hineinficken.
Catus
Benutzeravatar
Catus
 
Beiträge: 48
Registriert: So 1. Sep 2013, 08:36
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: M
Freier Titel: Befriedigt lebt sich's besser...

Re: Muschi zum selber bauen ohne viel Aufwand und Material

Beitragvon handwerker2000 » Do 24. Apr 2014, 17:13

Eine melone oder kürbis bieten sich dafür gut an wenn man es richtig gemacht hat. Eine seite mit loch für steifen penis und die gegenüber liegende seite nur mit einen stift durch bohren, bis die löcher aufeinander treffen. Das kleine loch dient als druckausgleich und erzeugt wenn man es zu hält einen saugeffekt beim raus ziehen. Zum schluss noch aufwärmen in der mikro und es fühlt sich aufgewärmt angenehm gut an.
handwerker2000
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:27


Zurück zu Bastelecke - Selbst sind Mann und Frau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste